Bestattungen

Es ist schwer einen geliebten Menschen zu verlieren.

Oft unertwartet und unvorbereitet steht man vor dieser Situation,
die schwer begreifbar ist.

Trotz der Trauer, die man beim Tod eines nahen Verwandten empfindet, kommen nun einige Aufgaben auf einen Hinterbliebenden zu.

Wir helfen Ihnen und nehmen Ihnen diese Aufgaben ab,
geben Ihnen die nötige Zeit und Ruhe Abschied nehmen zu können.

Informiert sein gibt Sicherheit!

Ihre Wünsche für den Todesfall sollten Sie frühzeitig festlegen. Wichtig ist vor allem, dass die erforderlichen Dokumente geordnet aufbewahrt werden.

– Für Ledige, die standesamtliche Geburtsurkunde
– Für Verheiratete, die standesamtliche Heiratsurkunde bzw. das           Familienstammbuch
– Für Verwittwete, die standesamtliche Heiratsurkunde bzw. das     Familienstammbuch und die Sterbeurkunde des Ehegatten
– Für Geschiedene, die Heiratsurkunde und das Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk oder eine beglaubigte Abschrift des Familienbuches, sowie bei Namensänderung einen beglaubigten Auszug aus dem Eheregister
– Die Willenserklärung für eine eventuelle Feuerbestattung
– Eventuelle Versicherungspolicen
– Testament oder Hinterlegungsschein des Amtgerichts oder Notariats
– Die Graburkunde, falls ein Familiengrab schon vorhanden ist
– Den letzten Rentenanpassungsbescheid

Unsere Leistungen:
– Erd-, Feuer- und Seebestattungen
– Überführungen
– Erledigung aller Formalitäten
– Eigener Trauerdruck